animiert

“Zum Kleinen Anglerglück”- DAS Angel- Erlebnis in Schwanebeck!

fisch-004202
fisch-004202

Speziell zum Stundenangeln:

Die Ausgabe einer Stundenkarte erfordert ein gewisses Maß Vertrauen seitens des Pächters des Teiches gegenüber dem Angler.


Täglich von 06:00 bis 20:00 Uhr, aber nur in Verbindung mit einer 22-Stunden- Angelkarte.
Außer: Samstags und Sonntags- dann erst ab 15:00 Uhr, wenn es die Anzahl der aktiven (zahlenden) Tagesangler es zulässt.
Ansonsten & Sonderregelungen
AUSSCHLIESSLICH
nach vorheriger Absprache mit dem Personal direkt am Teich oder per Telefon (Charly, Didi, Launex).

Eine 22- Stunden- Karte ist für nur 35 EURO erhältlich (Beschränkung auf max. 2 Ruten).

In der Hütte hängt ein unübersehbares Blatt Papier an der Wand,
welches JEDEM Angler die Möglichkeit bietet, seine Fänge einzutragen.
Das wird in Kürze aber noch etwas anders geregelt-
die Stundenkarten werden anders aussehen und anders gehandhabt.
Das Allein hat diesen Grund, den Pächter zu informieren,
welche Art & Mengen von Fisch den Teich verlassen haben.
Es wird nicht nur am WE Fisch gesetzt!
Nur: Was nicht rausgeht, muss drin geblieben sein.
Wenn auch DAS noch alle Stunden- Angler verstehen,  
liegen wir uns bald alle singend in den Armen!!!

An die Anweisungen bei der Ausgabe einer Stundenkarte ist sich strikt zu halten, was den Eintrag der Angelzeiten betrifft.
Die Regeln sind klar aufgestellt, nicht kompliziert.
JEDEM, der sich nicht daran hält, unterstellt der Pächter zunächst einen Betrugsversuch.
In diesem Fall wird diese Karte ersatzlos ungültig und der Pächter behält sich vor, Strafanzeige aufgrund “Schwarzangelns” zu stellen.

Im Interesse aller Angler hoffen wir,
dass sich der letzte Fall des Missbrauchs nicht wiederholt!